Das Grab Shelleys

Riesen-Cypressen um gebleichten Stein,
Wie schwarze Fackeln um das Bett des Kranken;
Hier mögen nachts sich kleine Eulen zanken
Und tags Smaragdeidechsen sorglos sein.

Wo roter Mohn entflammt im Mondenschein -
In jener Pyramide stillem Raume
Lauert gewiss die Sphinx gleich dunklem Traume,
Lässt nichts in diesen Park des Todes ein.

Ach, süß ist's wahrlich, in der Erde Schoß,
Im Schoß der Mutter ewigen Schlafs zu liegen!
Doch süßer fern für dich ein ruhelos

Blaugrottig Grab, wo Tiefentöne wiegen,
Oder wo nachts die Schiffe trifft ihr Los:
Auf flutzerfressnen Riffes steilen Stiegen.

Rome