Italia

Italia, du bist gefallen, sprühst
Du auch von Siegesglanz, herrscht auch dein Heer
Vom Alpenland bis zu Siziliens Meer!
Du fielst, obgleich als Königin dich grüßt,

Wer je gesehn, wie üppig reich du blühst
Und wie du stolzbeschwingt und schätze schwer
Myriaden Handelsschiffe schickst umher,
Von denen rot-weiß-grün die Flagge grüßt.

Du: schön und stark! Vergebens scheinst du beides!
Blick südwärts, wo entweiht das edle Rom
Um seinen Gottgesalbten ruht und klagt!

Blick himmelwärts, Gott hat noch nie gezagt:
Ein Raphael flammt herab vom Himmelsdom
Und straft den Räuber mit dem Schwert des Leides!

Venedig