1819-1910

Julia Ward Howe, amerikanische Schriftstellerin und Reformerin, geboren in New York City.

Howe beteiligte sich an der humanitären Arbeit ihres Ehemannes Samuel Gridley Howe, mit dem sie gemeinsam die Boston Commonwealth herausgab, eine Zeitung gegen die Sklaverei, für die sie auch Beiträge schrieb. Durch einen Besuch in einem unionistischen Armeelager im Amerikanischen Bürgerkrieg inspiriert, schrieb sie die berühmte Battle Hymn of the Republic die nach ihrer Veröffentlichung im Atlantic Monthly im Februar 1862 sofort großen Anklang fand. Nach dem Krieg war Howe in der Frauenrechtsbewegung aktiv und gründete den New England Women's Club sowie die Association for the Advancement of Women. Auch stand sie der amerikanischen Niederlassung der Woman's International Peace Association vor und war die erste Frau, die in die Amerikanische Akademie für Kunst und Literatur gewählt wurde.

Zu ihren Werken gehören Life of Margaret Fuller (1883), From Sunset Ridge: Poems Old and New (1898) und Reminiscences 1819-1899 (1899).

zurück